Lektüre
 ICOM Zeichnerarchiv 
 
  SURFTIPP SURPRISE
Glenn M. Bülow
Klick auf den Screenshot und besuche die zufällig ausgewählte Website eines ICOM-Mitglieds!

Das ICOM-Zeichnerarchiv

Mit dem ICOM-Zeichner-Archiv verbinden sich zwei Ziele: die Dokumentation der Arbeiten unserer Mitglieder und die Vermittlung an interessierte Verlage, Agenturen, Zeitungen und Privatpersonen.

Anfragen erreichen uns in erster Linie von Verwertern, die für ein einmaliges Projekt einen Comic- oder Cartoonzeichner suchen und denen die Kontakte zur Szene fehlen (Carlsen oder Lappan rufen also nur ganz ganz selten an). Wir bemühen uns aber auch, Zeichner und Autoren, Letterer und Koloristen für gemeinsame Projekte zusammenzubringen.

Wir können Anfragen an unsere Mitglieder weiterleiten (an alle Mitglieder in unserer monatlich erscheinenden Verbandsschrift ICOMintern und an etwa 70 % der Mitglieder ohne Zeitverlust per E-mail) und wir können Arbeitsproben auf einer halbjährlich aktualisierten CD-ROM zur Verfügung stellen. Wer einen Zeichner, Autor, Letterer, Kolorist etc. sucht, braucht nur zu schreiben und sein Projekt zu umreißen, und bekommt dann gegen eine geringe Gebühr die CD-ROM sowie bei Nachfrage eine Liste der für ihn in Frage kommenden Kreativen zugesandt, so daß in Ruhe ausgewählt und der gewünschte Künstler kontaktiert werden kann.

Die Adressen unserer Mitglieder (soweit sie im Archiv nicht aufgeführt sind) sind dem Comic-Handbuch 2004 zu entnehmen oder können bei uns erfragt werden.

Die CD-ROM ist für 10,- € bei uns zu bestellen, Handbuch und CD-ROM von 1999 kosten 7,- €.